Aktionswoche - SOZIALE INNOVATION
// ZSI Kongress
Print this page

Veranstaltungsprogramm

ZSI Kongress - Innovationen für die gesellschaftliche Entwicklung


Parallel-Sessions zu Arbeit, Bildung, Technologie, Demokratie, Sozialsysteme

Datum: 10. Oktober 2006
Zeit: 09:00 - 19:00

Fortsetzung und Vertiefung der Diskussionen im Plenum vom Vortag. Weiterführung des Informationsaustauschs und ggf. Entwurf oder Konkretisierung von Kooperationsvorhaben.

Für jedes der fünf Themenfelder wird zu einem ausgewählten Schwerpunkt ein eigenes Programm von Paneldiskussionen, Projektpräsentationen und anderen Beiträgen organisiert. Daran wird am Vormittag von 9-12 Uhr in parallelen Workshops gearbeitet.

Programm Dienstag, 10. Oktober 2006

09.00 – 12.00
Workshops: Parallelveranstaltungen zu ausgewählten Schwerpunkten in den fünf zentralen Themenfeldern

Themenfeld „Arbeit“
Schwerpunkt:
Suchstrategien für die Lösung von Arbeitsmarktproblemen
Kontakt: August Gächter gachter@zsi.at

Themenfeld „Bildung“
Schwerpunkt:
Innovative Wege in der Erwachsenenbildung: Lernen im sozialen Netzwerk durch den Einsatz von Social Software
Kontakt: Margit Hofer hofer@zsi.at

Themenfeld „Technologie“
Schwerpunkt:
Strategien und Methoden zur Weiterentwicklung der (nationalen) Innovationssysteme
Kontakt: Michael Ornetzeder ornetzeder@zsi.at

Themenfeld „Demokratie“
Schwerpunkt:
BürgerInnen-Beteiligung in lokalen und übernationalen europäischen Politiksystemen
Kontakt: Günther Ogris go@sora.at

Themenfeld „Sozialsysteme“
Schwerpunkt:
Potenziale nützen statt diskriminieren: Innovative Wege, die Chancen der Migration zu nützen
Kontakt: Rossalina Latcheva latcheva@zsi.at

12.00 – 13.30 Mittagspause, Buffet

13.30 – 14.00
Vortrag (Plenum): „Soziale Innovation. Wunsch und Wirklichkeit“
Josef Hochgerner (ZSI)

14.00 – 15.00
Diskussion und Open Space zur Bestimmung von Clustern weiterführender Forschungs- oder Praxisinteressen der TeilnehmerInnen, Behandlung von Querschnittsthemen zwischen den Arbeitsgruppen/Workshops, identifiziert am Vormittag bzw. eingebracht im Plenum

15.00 – 15.15 Pause

15.15 – 17.15 Gruppenarbeit: Themencluster, networking, Projektskizzen, ....

17.15 – 18.00 Berichte im Plenum

Eine inhaltlich genauere Beschreibung können Sie als download hier abrufen.


Informationen aus dem Bildungs-Workshop:

Sehr geehrte TeilnehmerIn des Bildungsworkshops (und all jene die zwar kommen wollten, es aber nicht geschafft haben)

Vielen Dank für Ihre Teilnahme und Ihr Interesse an unserem Bildungsworkshop, der sich der Nutzung von Social Software in der Bildung bzw. Organisationen zum Thema setzte. Wegen der großen Nachfrage hier eine kurze Zusammenstellung jener Tools, die wir vorgestellt haben bzw. kurz angeführt haben:

Flickr http://www.flickr.com: öffentliche Verwaltungs- Plattform für Bilder

Blogs (z.B. Blogspot unter: http://www.blogger.com/start ): Webseiten, die periodisch neue Einträge enthält

Online-Verwaltung von Bookmarks
z.B. Del.icio.us http://del.icio.us/

Feed Readers: aggregiert RSS feeds auf eine Seite:
z.B. SuprGlu http://www.suprglu.com
z.B. BlogLines http://www.bloglines.com/

Wikis

Aufgrund der großen Nachfrage möchten wir Sie zusätzlich auf einen weiteren Social Software Workshop hinweisen, der am 2. März in Wien von zwei Projekten des ZSI (PROLEARN und iCamp) organisiert werden http://tws.prolearn-project.org. Dieser Workshop wird sich vorwiegend mit neuen wissenschaftlichen Themen in diesem Gebiet befassen. Aufgrund des hohen Interesses an praktischen Anwendungsszenarien könnte das ZSI bei genügend Interessenten weitere praktische Einführungen zu diesem Gebiet anbieten. Falls Sie also an einer weiterführenden Veranstaltung interessiert sind, wenden Sie sich bitte an uns.

Mit freundlichen Grüßen,
Margit Hofer
hofer@zsi.at



Veranstalter: ZSI (Details)

Veranstaltungsort:
Tech Gate Vienna
Donau-City-Straße 1, A-1220 Wien
http://www.techgate.at
Attachments: